News für Senioren

Sechzig und älter und fit, 01.09.2019

Der Seniorenbeirat lädt wieder zu seinem „60+ und gut zu Fuß“ Spaziergang ein. Am
1. September 2019 treffen wir uns am Bahnübergang Färberstraße (in der Nähe vom Lidl). Von dort aus gehen wir durch den Spießwald nach Burgholzhausen ins „Alte Rathaus“.  Auf etwas anderem Weg geht es zurück zum Ausgangspunkt.
Der nächste Spaziergang ist am 6. Oktober 2019 geplant. Dann geht es von Burgholzhausen zum Heimatmuseum nach Seulberg.
Nähere Informationen über Frau Domjan, Tel. 06175 940155.

nach oben

Fahrradtouren mit dem Seniorenbeirat der Stadt Friedrichsdorf, 30.08., 27.09. und 25.10.2019

Der Seniorenbeirat bietet interessierten Seniorinnen und Senioren in den nächsten Monaten folgende Fahrradtouren an:
 
-  30.08.2019  Freilichtmuseum Hessenpark über Köppern, Freizeitpark Lochmühle, Obernhain. Rückweg eventl. auf Alternativroute. Strecke ca. 24 km, Dauer etwa 3 Stunden.
 
-  27.09.2019  Obsthof am Steinberg über Burgholzhausen, Nieder-Erlenbach. Rückweg eventl. auf Alternativroute. Strecke ca. 23 km, Dauer etwa 3 Stunden.
 
- 25.10.2019 Alt-Oberurseler Brauhaus über Bad Homburg, Bommersheimer Weg, Oberursel. Rückweg eventl. auf Alternativroute. Strecke ca. 21 km, Dauer etwa 3 Stunden.
 
Die Termine sind alle am letzten Freitag des jeweiligen Monats. Treffpunkt ist der Springbrunnen am Houiller Platz und der Zeitpunkt ist immer 10.00 Uhr.
Bei Regenwetter finden die Fahrradtouren eine Woche später statt.
 

nach oben

Vollversammlung des Seniorenbeirates der Stadt Friedrichsdorf, 29.08.2019

Die nächste Sitzung der Vollversammlung des Seniorenbeirates der Stadt Friedrichsdorf findet am Donnerstag, 29.08.2019 um 9.30 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses, 1. Stock, Raum 101, 61381 Friedrichsdorf, Hugenottenstraße 55, statt. Auf der Tagesordnung stehen u. a. die Ehrung ausgeschiedener Mitglieder aus dem Seniorenbeirat, Nachwahl jeweils einer Vertreterin/eines Vertreters für die Stadtteile Burgholzhausen und Seulberg, das Herbstfest, Termine usw. Interessierte Besucher sind hierzu herzlich eingeladen. 
 

nach oben

Friedrichsdorfer Gesprächskreis am 04.09.2019 - Thema: Der Hochtaunuskreis als Geschichtslandschaft

Der Seniorenbeirat lädt zum monatlichen Gesprächskreis am 04.09.2019 um 16:00 Uhr ein.
Thema im September: Der Hochtaunuskreis als Geschichtslandschaft

Herr Gregor Maier, Leiter des Fachbereiches Kultur und des Kreisarchivs des Hochtaunuskreises in Bad Homburg stellt den Hochtaunuskreis aus der historischen Perspektive dar.

Der vergleichsweise junge Landkreis Hochtaunus – 1972 annähernd in den ursprünglichen Kreisgrenzen von 1867 wiederbegründet – umschließt ein vielgestaltiges historisches Erbe. In einem virtuellen Gang durch das heutige Kreisgebiet wird die Geschichte des Taunus im Überblick vorgestellt. In der Orts- und Regionalgeschichte des Taunus lassen sich allgemeine Entwicklungen und die „große Politik“ in ihren konkreten Auswirkungen vor Ort wiederfinden.

Als bestimmende politische Akteure haben dabei vor allem Hessen, Kurmainz und Nassau bis heute das Kreisgebiet geprägt, ebenso wie die vielen kleineren Herrschaften aus Kirche, Adel und Städten. Gerade das Beispiel der Hugenottenkolonie Friedrichsdorf zeigt, wie sich örtliche Eigentümlichkeiten in einen größeren Zusammenhang einbetten lassen.

Die Veranstaltung findet in der Cheshamerstr. 51 a (Seniorentreff) statt. Der Eingang des Seniorentreffs befindet sich auf der Nordseite der Taunus Residenz (Eingang Ortsgericht). Der Eintritt ist frei.

Seniorenbeirat Friedrichsdorf,
i.A. Rolf B. Neurath, verantwortlich für den Gesprächskreis
Weitere Informationen:
Geschäftsstelle des Seniorenbeirates:
Hugenottenstraße 55, 61381 Friedrichsdorf, Tel. 06172/731-1338, Zimmer 409
Mail: seniorenbeirat@friedrichsdorf.de
Vorsitzende Eva Seidel, Tel. 06172/2678485

nach oben

Informationsveranstaltung am 12.09.2019 - Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Newsbild: Informationsveranstaltung am 12.09.2019 - Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Wer regelt meine Angelegenheiten, wenn ich dies durch einen Unfall, eine Krankheit oder im Alter nicht mehr selbst tun kann?

Welche gesetzlichen Regelungen gibt es und wie kann ich selbst vorsorgen?

Frau Bärbel Merk von der Betreuungsbehörde des Hochtaunuskreises informiert in Ihrer täglichen Arbeit Betroffene und deren Angehörige über das sogenannte Betreuungsverfahren. Zudem unterstützt sie Betreuer und Bevollmächtigte und berät zu Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen.
 

Zu diesen Themen wird Frau Merk auch am Donnerstag, dem 12. September 2019  bei einer Informationsveranstaltung in Friedrichsdorf referieren. Uhrzeit: 16:00, Ort: Rathaus Friedrichsdorf, großer Sitzungssaal.


Der Eintritt ist frei. Informationsmaterial steht den Interessenten zur Verfügung.

nach oben

Nachbesetzung im Seniorenbeirat Stadtteil Seulberg

Newsbild: Nachbesetzung im Seniorenbeirat Stadtteil Seulberg

Aufgrund des Ausscheidens eines Mitgliedes des Seniorenbeirates für den Stadtteil Seulberg ist somit ein Mandat unbesetzt und in der Folge  lt. Geschäftsordnung des Seniorenbeirates,  in Kraft getreten zum 01.03.2013, gemäß § 7 "Nachwahl von Mitgliedern" auszuschreiben.

Da für diesen Stadtteil kein/e Nachrücker/in auf der Bewerberliste steht,  können sich nun auch Personen auf dieses freie Mandat bewerben, die in anderen Stadtteilen wohnhaft sind, auch Vereine und Verbände können Vorschläge unterbreiten. Voraussetzung hierfür ist die Vollendung des 60. Lebensjahres sowie Hauptwohnsitz in Friedrichsdorf. Die Nachwahl erfolgt in der nächsten Sitzung des Seniorenbeirates am 29.08.2019.

Bewerbungen sind bis zum 22.08.2019 schriftlich  an die Geschäftsstelle des Seniorenbeirates, Hugenottenstraße 55, 61381 Friedrichsdorf, zu richten.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei der Vorsitzenden des Seniorenbeirates Eva Seidel unter Tel. 06172/2678485 bzw. bei Gesine Wambach-Blaschkauer, Amtsleiterin des Jugend- und Sozialamtes unter Tel. 06172/731-1240.


 

nach oben

Köpperner Senioren fahren am 17.09.2019 nach Andernach und zum Kaltwassergeysir

Newsbild: Köpperner Senioren fahren am 17.09.2019 nach Andernach und zum Kaltwassergeysir

Andernach im nördlichen Rheinland-Pfalz gehört zu den ältesten Städten Deutschlands. Im Jahr 1988 feierte die Stadt ihr 2000-jähriges Bestehen.

Eine Schifffahrt zum Besuch des höchsten Kaltwassergeysirs der Welt ist eingeplant. Anschließend in Andernach erwartet die Teilnehmer das Mittagessen und eine Stadtführung, danach ist Zeit zur freien Verfügung.

Abfahrt um 8 Uhr in Köppern an der Linde,
Rückfahrt von Andernach um 18 Uhr, Ankunft in Köppern ca. 19.30 Uhr
 

Der Preis incl. Busfahrt, Geysirzentrum/Schifffahrt, Stadtführung beträgt 30 Euro.

Der Kartenverkauf findet am 20. August um 14.30 Uhr im Seniorentreff Köppern, Dreieichstraße 22 A, statt.

Weitere Infos unter 06175/798383, U. Annerfelt.


 

nach oben

Burgholzhäuser Senioren fahren am 11.09.2019 nach Bernkastel-Kues und zum Kloster Machern

Newsbild: Burgholzhäuser Senioren fahren am 11.09.2019 nach Bernkastel-Kues und zum Kloster Machern

Ausflug nach Bernkastel-Kues und Kloster Machern -

Seniorenbeirat Friedrichsdorf Stadtteil Burgholzhausen

 

Am Mittwoch, den 11. September 2019, um 8:00 Uhr : Treffpunkt „Alte Schule“

 

Unsere Reise beginnt in Bernkastel-Kues, einem der beliebtesten Ziele an der Mittelmosel. Dort wollen wir die malerische Altstadt voller Geschichte und Kultur kennenlernen.

Weiter geht es nach einer kurzen Schiffstour zu dem malerisch in den Weinbergen gelegenen ehemaligen Zisterzienserkloster Machern. Es wurde bereits im Jahre 1238 gegründet und beherbergt verschiedene historische Ausstellungen.

Programmfolge
8:00 Uhr Abfahrt Alte Schule Burgholzhausen
10:30 Uhr Stadtführung durch die Altstadt Bernkastel-Kues in 2 Gruppen
11:30 Uhr Freizeit und Möglichkeit zur Stärkung in einer der malerischen Gaststätten oder Cafes in der Altstadt
13:45 Uhr Abfahrt zum Kloster Machern - Schiffsanleger -
14:35 Uhr Ankunft Kloster Machern (o. Führung) Freizeit, Möglichkeit zur Besichtigung Schulgeschichtl. Ausstellung, des Historisches Spielzeug
und Ikonenmuseum oder des Klosterparks
16:00 Uhr Schlusseinkehr Restaurant Kloster Brauhaus
18:00 Uhr Rückfahrt nach Burgholzhausen Ankuft ca. 20:30 Uhr

Kosten: € 30 pro Person incl. Stadtführung Bernkastel-Kues und Mosel-Schifffahrt

Kartenverkauf am 28. August 2019 15:00 bis 16:00 im Senioren-Cafe Feuerwehrhaus
Reservierungen telefonisch bei Doris Peinze 06007 1010 Arno Diezmann 06007 1490

Download Flyer Seniorenfahrt Burgholzhausen

nach oben

Seulberger Senioren gehen am 17.09.2019 auf Tour

Newsbild: Seulberger Senioren gehen am 17.09.2019 auf Tour

Der Seulberger Seniorenbeirat lädt die Seulberger Seniorinnen und Senioren zur Herbstfahrt nach Weiterstadt und Weinheim ein. Die Fahrt ist am Dienstag, den 17. September 2019.

Karten gibt es im Seniorencafé in der Herrenhofstr. 1 am 07. August in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr zum Kostenbeitrag von 21.-€ (ohne Verpflegung) je Teilnehmer/In.

Das Rokokoschlösschen Braunshardt wird besucht, anschließend geht es nach Weinheim. Dort erwartet uns nach dem Essen eine Altstadtführung, eine Stippvisite im Schaugarten Hermannshof und zum Abschluss ein Blick über die Rheinebene von der Wachenburg aus.

Weitere Informationen gibt es im Internet, im Schaukasten oder beim Seniorencafé.

nach oben

Herbstfahrt zur Wartburg am 24.10.2019 - Senioren Stadtteil Friedrichsdorf

Newsbild: Herbstfahrt zur Wartburg am 24.10.2019 - Senioren Stadtteil Friedrichsdorf

Der Seniorenbeirat für den Stadtteil Friedrichsdorf lädt am 24. Oktober 2019 zu einer Fahrt auf die Wartburg und nach Eisenach ein.

Die Wartburg, umgeben von bewaldeten Höhen, nimmt in der deutschen Burgenlandschaft eine ganz eigene Stellung ein. Die Gründung war 1067.  Die lokalgeschichtlichen Daten verblassen neben den Höhepunkten deutscher Kultur, deren Schauplatz die Wartburg war. Sie wurde zum Wohnsitz der heiligen Elisabeth und bot dem Reformator Martin Luther Exil vor dem vom Kaiser und Papst Verfolgten.

Zur Wartburg gehört seit alters her auch die Gastlichkeit, die wir nach der Führung beim gemeinsamen Mittagessen genießen werden.

Nach dem Mittagessen kehren wir nach Eisenach zurück und es besteht die Gelegenheit, das Bach- und das Lutherhaus zu besichtigen oder und in einem Café in der Altstadt die Eindrücke zu verarbeiten.

Der Fußweg zur Burg beträgt ca. 15 Minuten. Es besteht die Möglichkeit mit dem Pendelbus hinaufzufahren.

Termin: 24. Oktober 2019
Abfahrt: 7.30 Uhr Cheshamer Str. , weitere Zustiegsmöglichkeiten in Friedrichsdorf
Unkostenbeitrag: 25 Euro (ohne Mittagessen)

Der Kartenverkauf findet am 14. Oktober 2019 in der Zeit von 10-11 Uhr im Rathaus Friedrichsdorf, kleiner Sitzungssaal statt.

Die Rückankunft in Friedrichsdorf wird gegen 21.00 Uhr erfolgen.

nach oben

Nachbesetzung im Seniorenbeirat (Stadtteil Burgholzhausen)

Aufgrund des Ausscheidens eines Mitgliedes des Seniorenbeirates für den Stadtteil Burgholzhausen ist somit ein Mandat unbesetzt und in der Folge  lt. Geschäftsordnung des Seniorenbeirates,  in Kraft getreten zum 01.03.2013, gemäß § 7 "Nachwahl von Mitgliedern" auszuschreiben.

Da für diesen Stadtteil kein/e Nachrücker/in auf der Bewerberliste steht,  können sich nun auch Personen auf dieses freie Mandat bewerben, die in anderen Stadtteilen wohnhaft sind, auch Vereine und Verbände können Vorschläge unterbreiten. Voraussetzung hierfür ist die Vollendung des 60. Lebensjahres sowie Hauptwohnsitz in Friedrichsdorf.

Die Nachwahl erfolgt in der nächsten Sitzung des Seniorenbeirates am 29.08.2019.

Bewerbungen sind bis zum 22.08.2019 schriftlich  an die Geschäftsstelle des Seniorenbeirates, Hugenottenstraße 55, 61381 Friedrichsdorf, zu richten.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei der Vorsitzenden des Seniorenbeirates Eva Seidel unter Tel. 06172/2678485 bzw. bei Gesine Wambach-Blaschkauer, Amtsleiterin des Jugend- und Sozialamtes unter Tel. 06172/731-1240.

nach oben

60plus und gut zu Fuß am 21.07., 18.08. und 01.09.2019

Newsbild: 60plus und gut zu Fuß am 21.07., 18.08. und 01.09.2019

Der Seniorenbeirat lädt zu einem "zügigen" Spaziergang einmal im Monat sonntags ab 14.00 Uhr ein. Reine Laufzeit ca. 2 bis 3 Stunden.

Der nächste Termin ist der 21. Juli 2019.  Treffpunkt am Bahnhof Köppern um 14.00 Uhr oder um 14.20 Uhr am Vitos Parkplatz (Bahnübergang). Von dort geht es durch den Wald zur Lochmühle und zurück. Wer möchte kann auch zurück die Taunusbahn nehmen.

Weitere Termine sind am 18.8. vom Rathaus Friedrichsdorf zum Vitos Sommerfest und am 1.9. zum Rathaus in Burgholzhausen geplant. Treffpunkte werden rechtzeitig auf der Homepage der Stadt Friedrichsdorf angegeben. Weitere Anregungen werden gerne entgegengenommen.

Nähere Informationen über M. Domjan, 06175 940155.
 

nach oben

Nachbesetzung im Seniorenbeirat Stadtteil Seulberg

Newsbild: Nachbesetzung im Seniorenbeirat Stadtteil Seulberg

Bei der im April stattgefundenen Wahl des Seniorenbeirates der Stadt Friedrichsdorf konnten aufgrund nicht ausreichender Kandidaturen aus dem Stadtteil Seulberg nicht alle zur Verfügung stehenden Mandate  besetzt werden. Für den Stadtteil Seulberg blieb ein Mandat unbesetzt.

Lt. Geschäftsordnung des Seniorenbeirates, in Kraft getreten zum 01.03.2013, § 7 "Nachwahl von Mitgliedern" können sich nun auch Personen auf dieses freie Mandat bewerben, die in anderen Stadtteilen wohnhaft sind, auch Vereine und Verbände können Vorschläge unterbreiten. Voraussetzung hierfür ist die Vollendung des 60. Lebensjahres sowie Hauptwohnsitz in Friedrichsdorf. Die Nachwahl erfolgt in der nächsten Sitzung des Seniorenbeirates (Termin wird noch festgelegt).

Bewerbungen sind bis zum 24.05.2019 schriftlich  an die Geschäftsstelle des Seniorenbeirates, Hugenottenstraße 55, 61381 Friedrichsdorf, zu richten.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei der Vorsitzenden des Seniorenbeirates Eva Seidel unter Tel. 06172/2678485 bzw. bei Gesine Wambach-Blaschkauer, Amtsleiterin des Jugend- und Sozialamtes unter Tel. 06172/731-1240.
 

nach oben

Wir sind älter - na und ? - Seniorenzeitung März 2019

Newsbild: Wir sind älter - na und ? - Seniorenzeitung März 2019

  • Hausnotruf jetzt auch für Unterwegs!

  • Gedanken und Erfahrungen zum Thema ehrenamtlich im Seniorenbeirat

  • Streit ums Erbe?

  • Freundschaften im Alter

  • Kandidatenwerbung Seniorenbeiratswahl 2019

  • Aktivitäten des Seniorenbeirates

  • Tipps und Hinweise

... und vieles mehr!

Die Seniorenzeitung zum Download

Download Wir sind älter - na und ?!? Seniorenzeitung März 2019

nach oben

Jeden Dienstag Schach spielen im Seniorentreff Köppern

Newsbild: Jeden Dienstag Schach spielen im Seniorentreff Köppern

Schach spielen im Seniorentreff. Die städtische Senioren-Schachgruppe in Friedrichsdorf/Köppern sucht noch interessierte Mitspieler und Mitspielerinnen. Wir treffen uns jeden Dienstag, um 17.30 Uhr, im Seniorentreff Köppern, Dreieichstr. 22 a. Weitere Informationen im Seniorenbüro, Tel.: (0 61 72) 73 13 38.

nach oben

Neues Veranstaltungsportal für bildungshungrige Menschen ab 55

Neu: Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) hat ihre Veranstaltungs-Datenbank www.wissensdurstig.de freigeschaltet. "Damit wollen wir dem großen Interesse älterer Menschen an Bildungsangeboten nachkommen", erklärt Walter Link, der Vorsitzende der BAGSO, die über die ihr angeschlossenen nahezu 100 Verbände etwa 13 Millionen ältere Menschen vertritt. www.wissensdurstig.de ermöglicht es Senioren, sich schnell und unkompliziert über örtliche, regionale und bundesweite Bildungsangebote zu informieren. Gleichzeitig ist das Portal ein Serviceangebot für soziale Träger, Vereine, Bildungswerke und Akademien, um ihre Veranstaltungen für die Generation 55plus bekannt zu machen. In kurzer Zeit haben sich bereits 64 Vereine und Organisationen eingetragen, über 125 Veranstaltungen eingegeben und über 20 Verlinkungen zu größeren Veranstaltungsinternetseiten durchgeführt. Seniorinnen und Senioren finden Hinweise auf Tagungen, Kurse, Vorträge, Sportgruppen, E-Learning-Angebote, berufliche Weiterbildungsangebote, Reisen und vieles mehr. Beeindruckend ist die Vielfalt der Veranstaltungen: Computer- und Internetkurse als deutschlandweites E-Learning-Angebot, mehrtägige Gesundheits-Seminare à la "Lachen – ein Gesundbrunnen der eigenen Art" in Bad Wörishofen oder bundesweite Tagungen wie "Lebensqualität und Leistungstransparenz im Heim – Utopie oder Wirklichkeit?" in Bonn.

nach oben

Zurück